Karl Marx.1818-1883 Leben.Werk.Zeit.

Die Ausstellung im Landesmuseum Trier anlässlich des 200. Geburtstags von Karl Marx macht dessen Werke auf einer neuen emotionalen Ebene erlebbar.

In Zusammenarbeit mit dem Designbüro szenographie valentine koppenhöfer entstand ein besonders emotionales und eindrucksvolles Raumdesign. Dabei war jeder Raum anders und exakt auf das Thema zugeschnitten. Für die unterschiedlichen Bereiche konzipierte Sein&Schein die passende Lichtstimmung und plante die Verwendung von medialen Elementen in der Ausstellung. Natürlich begleiteten wir das Projekt auch vor Ort, und sorgten dafür, dass jedes Licht perfekt gesetzt war.

Die Ausstellung zeigt nicht nur die drei Hauptwerke von Marx, sondern macht sie für den Besucher durch verschiedene Medien erlebbar – bis hin zur „Marx-Maschine“: Hier werden Marx‘ Ausführungen des kapitalistischen Produktionsprozesses in einer raumfüllenden Installation veranschaulicht.

  • RLMT_Karl_Marx_Foto_Th_Zühmer
    Aufbruch in ein neues Zeitalter

Fotos Th. Zühmer

Besonders stolz sind wir auf den Designpreis Rheinland-Pfalz 2018, den wir zusammen mit dem Szenographie-Büro in der Kategorie Kommunikation im Raum erhalten haben.

Verena Landgraf-Freudenreich schreibt in ihrem Jurystatement:

Überraschend und modern wird die Idee Marx’ emotional und lebendig dargestellt. Der Besucher der Ausstellung wird durch die atypische Ästhetik in den Bann gezogen, und das ohne auf laute Effekthascherei zurückzugreifen. Die Ausstellung ist eine vielseitige und geistreiche Inszenierung, die dem Inhalt absolut gerecht wird und auch dem gut informierten Betrachter die Möglichkeit gibt, das Thema neu für sich zu entdecken. Die Ausstellung arbeitet mit Kontrasten: Die Konzeption der Räume ist eindrucksvoll und löst beim Betrachter ein Wechselbad der Gefühle aus. Von farbintensiven Darstellungen der Räume mit inszenierten Typografie-Elementen bis zur Kargheit roher Holzinstallationen.

mehr dazu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.